BBB008 – Gekackt wird immer

Podcastnotizen

BBB008 – Gekackt wird immer

MODERATION: Planet-Kai

*

Aufnahmedatum: 27. Februar 2018 / PodWG

*

Danke an:

@bodeme für die Umleitung des Feeds

Jakob für das Kapitelmarken Tutorial per eMail

*

Thema der Woche:

Digitaler Nachlass

*

WAS WIR SO ERLEBT HABEN:

PLANET-KAI:

  • 5 Socken aus Saarbrücken

*

MUFFELEWUFF:

  • Druckerreparatur nicht erfolgreich – neu kaufen oder Ersatzteilsuche?
  • Steuerkurs nachgeholt
  • Bienenexpansion läuft

*

GÉRARD:

  • Aktioncam ist da aber noch nicht ausgepackt
  • Ausmisten und Ausverkauf geht weiter
  • Schätze im Keller
  • Neuer Zaungucker
  • Heizung ist kalt und schnell repariert
  • Bremsen bei Minusgraden repariert
  • Schwein gekauft
  • Am Donnerstag erfahre ich wie es weiter geht in Sachen Praktikum
  • Veganes Badewasser
  • Mango Maracuja Kaffee
  • Digitale Stromzähler

*

Jan_B:

*

App | Programm

*

Das Blah-Blah-Blah-Team sagt Danke für Eure Aufmerksamkeit

<<<Hinterlasse uns doch einen Kommentar>>>

avatar GERHARD Amazon Wunschliste Icon
avatar MUFFELEWUFF Amazon Wunschliste Icon
avatar PLANET-KAI Amazon Wunschliste Icon
avatar JAN

2 Gedanken zu “BBB008 – Gekackt wird immer

  1. Moin,
    eine sehr schöne Sendung, der Jan ist eine echte Bereicherung, macht Spaß ihm zu lauschen.
    Zu dem Nachlass, ich bin ja in dem Alter in dem man(n) sich schon mal mit dem Thema beschäftigt. Ich habe tatsächlich ein kleines rotes Buch in dem alle wichtigen Daten stehen und auch das Masterpasswort. Dieses liegt aber im Schließfach meiner Bank. Da ich ja viel unterwegs bin und der tägliche Kampf auf den Autobahnen auch meinen Kopf kosten kann habe ich mich tatsächlich schon sehr früh mit dem Thema auseinander gesetzt und alles (so gut es geht) schon geregelt.
    Gruss, Micha

  2. Hallo,

    ich selber habe eine Mappe angelegt, in dem mein Bruder mein Testament, die Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, meine Bestattungsverfügung, die Geburtsurkunde und eine sogenannte Checkliste findet. In dieser Checkliste sind meine Versicherungen aufgeführt, meine Krankenkasse, mein Vermieter, Mitgliedschaften, Arbeitgeberdaten, Telefongesellschaft, Abo´s usw. Zuerst einmal die wichtigsten Daten, die er nach meinem Ableben zur Hand hat. Diese Mappe werde ich wahrscheinlich auch demnächst, wie der Micha, in ein Bankschließfach aufbewahren. Zusätzlich hat mein Bruder über meine Banken Vollmachten, die natürlich ein Vertrauen voraussetzt. Ich habe mal mit einer Kundin von mir gesprochen, die in der Palliativmedizin sehr engagiert arbeitet und die mir empfohlen hat mich auch um so eine Vollmacht zu kümmern, weil es schon öfters vorgekommen ist, daß ein Patient keine Entscheidungen mehr fällen konnte, aber die Umstände es erforderten, daß Zahlungen getätigt werden mussten und die Angehörigen nicht an das Bargeld des Patienten herangekommen sind. Mit dem digitalen Nachlass, habe ich bisher noch keine Lösung für mich gefunden. Hier gab es vor kurzem einen Podcast genau über dieses Thema http://endlich.cc/tod-und-trauer-im-netz/. In den Shownotes gibt es noch einen interessanten Vortrag auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=z3uu3sxRyHA und auch noch einen Artikel https://perspective-daily.de/article/467/JM0QyiPV.

    Viele Grüße
    minilancelot

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.